Wasserkuppe
Wasserkuppe Deutsches Segelflugmuseum, Flugplatz, Fliegerdenkmal, Radom, Sommerrodelbahn Wandern, Radwege, Wanderwege, Sommerrodelbahn, Rhönbob Segelflug, Flugschule, Gleitschirmflug, Motorflug, Flugplatz Ski, Snowboard und Snowkite an der Wasserkuppe. Skilifte Zuckerfeld, Märchenwiese & Co. Langlauf-Loipen, Skipisten mit Flutlicht Fotos von der Wasserkuppe im Herbst, Sommer und Winter mit Schnee Hotels und Ferienwohnungen an der Wasserkuppe Links zu Wasserkuppe und Rhön

Deutsche Segelflug Nationalmannschaft auf der Wasserkuppe
Nationalmannschaft macht ihre Weiterbildung auf der Wasserkuppe


Wasserkuppe / Rhön, Februar 2015

Am Wochenende 14. und 15. Februar 2015 trafen sich die Angehörigen der Segelflug-Nationalmannschaft zum sogenannten „Wintertreffen“ in der Fliegerschule Wasserkuppe. Das kann schon als traditionell eingestuft werden, da dies auch in den Jahren zuvor dort durchgeführt wurde.

Am ersten Tag konnte sich das „Team Germany“ bei hochkarätigen Vorträgen weiterbilden. Führende Hersteller, sowohl von Flugzeugen als auch von Bordrechnern, waren zugegen und zeigten zukunftsorientierte Entwicklungen neuer Hochleistungssegler und deren Instrumentierung auf.
Rekordpilot Matthias Schunk berichtete und analysierte seinen 1750-km-Flug, der ihm in den Alpen während eines 15-stündigen Ritts im Südföhn gelang. Dabei wurde auch die Möglichkeit diskutiert, ob die 2000-km-Marke zu knacken sei.

Nationalmannschaft Segelflug Wasserkuppe
Quelle: Fliegerschule Wasserkuppe

Aber auch aus den eigenen Reihen wurden hochinteressante Vorträge gehalten, denn schließlich war immense eigene Kompetenz vorhanden. Gleich mehrere Titelträger waren vor Ort. Der zweifache Weltmeister Werner Meuser und 5 der 6 Deutschen Meister (Robert Schröder, Thomas Wettemann, Jan Omsels, Thomas Melde und Michael Gesell) sowie einige Medaillenträger der letzten WMs und EMs. Von Psychologie bis Tuningmaßnahmen an Spitzengeräten ging die Palette, bezüglich der die Nationalmannschaftsmitglieder in den eigenen Reihen ihr Knowhow weitergab .

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen für die diesjährigen Europameisterschaften. Sie werden im Flachland der ungarischen Pusta (Öcseny) und in den Bergen der italienischen Abruzzen (Rieti) ausgetragen. Teamzusammenstellung, Teamflugoptionen, Material, Wetterbedingungen, Bodenbeschaffungen und weitere örtliche Besonderheiten waren die Themen.

Bezüglich der Vorbereitungen für Rieti (Italien) konnte der Ex-Weltmeister Michael Buchthal gewonnen werden, der über Stunden den nominierten Piloten die Geheimnisse dieser schwierigen Gebirgsregion näher brachte, wo er selbst 2008 den Weltmeistertitel geholt hatte.
 
 



© 2015 wasserkuppe-rhoen.de | ImpressumKontakt | Werbung
 
Anzeigen
Fliegerschule Wasserkuppe