, ,
Die Wasserkuppe bietet das höchstgelegene Skigebiet Hessens, mit insgesamt 4 Liften und 4 Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und einer Länge zwischen 600 Metern und 2000 Metern. Für Anfänger und Kinder gibt es den Zauberteppich, auf dem man wie auf einem Förderband stehend auf einer flachen und nicht allzu langen Piste nach oben gebracht wird. Ideal für die ersten Versuche auf Skiern.
Der Guckaisee ist ein beliebter Badesee in der Rhön am Fuße der Wasserkuppe. Der See liegt zwischen dem Pferdskopf, einem Ausläufer der Wasserkuppe und der Eube. Der Guckaisee besteht aus zwei Teilen, wobei nur der eine als Badesee genutzt werden darf. Hier gibt es für die Badegäste einen schönen Badesteg und auch eine Floßinsel sowie großzügige Liegewiesen.
Der Kletterwald auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe ist der höchstgelegene Hochseilgarten Hessens. Auf insgesamt 9 Parcours (inkl. dem Übungsparcour) gibt es hier die volle Bandbreite für Freunde des Kletterns und von Hochseilgärten. Die Kletterelemente reichen bis auf eine Höge von 8 Metern, aber es gibt auch bodennahe Elemente, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
Zurück
Weiter

Die Wasserkuppe ist mit ihren 950 Metern über NN nicht nur der höchste Berg der Rhön, sie ist auch der höchste Gipfel Hessens. Bekannt ist die Wasserkuppe vor allem als Berg der Flieger, wurde doch hier der moderne Segelflug erfunden. Aber die Wasserkuppe hat noch viel mehr als das Fliegerdenkmal, den Flugplatz, Flugschule, Deutsches Segelflugmuseum & Co zu bieten. Vor allem die Natur hat die Wasserkuppe reich beschenkt. Und so ist an den steilen Hängen der Wasserkuppe im Winter an den Skiliften und in den Loipen und Winterwanderwegen der Wintersport angesagt und im Sommer sieht man zahlreiche Wanderer, Radfahrer und Gleitschirmflieger auf Hessens höchstem Berg. Mehrere Hotels und Ferienhäuser bieten attraktive Unterkünfte direkt auf der Wasserkuppe und auch kulinarisch wird man hier versorgt, den der Berghütte über den kleinen Imbiss bis hin zum Restaurant.

Die Wasserkuppe bietet das höchstgelegene Skigebiet Hessens, mit insgesamt 4 Liften und 4 Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und einer Länge zwischen 600 Metern und 2000 Metern. Für Anfänger und Kinder gibt es den Zauberteppich, auf dem man wie auf einem Förderband stehend auf einer flachen und nicht allzu langen Piste nach oben gebracht wird. Ideal für die ersten Versuche auf Skiern.
Der Guckaisee ist ein beliebter Badesee in der Rhön am Fuße der Wasserkuppe. Der See liegt zwischen dem Pferdskopf, einem Ausläufer der Wasserkuppe und der Eube. Der Guckaisee besteht aus zwei Teilen, wobei nur der eine als Badesee genutzt werden darf. Hier gibt es für die Badegäste einen schönen Badesteg und auch eine Floßinsel sowie großzügige Liegewiesen.
Der Kletterwald auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe ist der höchstgelegene Hochseilgarten Hessens. Auf insgesamt 9 Parcours (inkl. dem Übungsparcour) gibt es hier die volle Bandbreite für Freunde des Kletterns und von Hochseilgärten. Die Kletterelemente reichen bis auf eine Höge von 8 Metern, aber es gibt auch bodennahe Elemente, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
Die Wasserkuppe bietet das höchstgelegene Skigebiet Hessens, mit insgesamt 4 Liften und 4 Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und einer Länge zwischen 600 Metern und 2000 Metern. Für Anfänger und Kinder gibt es den Zauberteppich, auf dem man wie auf einem Förderband stehend auf einer flachen und nicht allzu langen Piste nach oben gebracht wird. Ideal für die ersten Versuche auf Skiern.
Der Guckaisee ist ein beliebter Badesee in der Rhön am Fuße der Wasserkuppe. Der See liegt zwischen dem Pferdskopf, einem Ausläufer der Wasserkuppe und der Eube. Der Guckaisee besteht aus zwei Teilen, wobei nur der eine als Badesee genutzt werden darf. Hier gibt es für die Badegäste einen schönen Badesteg und auch eine Floßinsel sowie großzügige Liegewiesen.
Der Kletterwald auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe ist der höchstgelegene Hochseilgarten Hessens. Auf insgesamt 9 Parcours (inkl. dem Übungsparcour) gibt es hier die volle Bandbreite für Freunde des Kletterns und von Hochseilgärten. Die Kletterelemente reichen bis auf eine Höge von 8 Metern, aber es gibt auch bodennahe Elemente, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
In unmittelbarer Nähe des Parkplatzes „Fuldaquelle“ auf der Wasserkuppe entspringt der bekannte Fluss Fulda. Hier kommt die Fulda, im oberen Bereich auch noch als „Gersfelder Wasser“ bezeichnet, aus einer schöne in Basaltsteine gefassten Quelle. Von hier beginnt die Fulda ihren Weg über Gersfeld und die nicht weit entfernte gleichnamige Stadt Fulda bis nach Hannoversch-Münden, wo sich die Fulda nach 220 Kilometern schließlich mit der Werra zur Weser vereint.
Die Wasserkuppe ist die Geburtsstätte des modernen Segelfluges. Kein Wunder, dass direkt auf den Höhen der Wasserkuppe das Deutsche Segelflugmuseum umgeben von Flugplatz, Flugschulen und Hangars beheimatet ist. Doch wie und wann hat alles begonnen? Der Segelflug wurde Anfang des 20. Jahrhunderts auf der Wasserkuppe erfunden.
Die Wasserkuppe ist mit 950 Metern Höhe über dem Meeresspiegel der höchste Berg Hessens und der Rhön. Doch nicht nur die Höhe der Wasserkuppe sondern auch eine bewegte Geschichte rund um die Wasserkuppe machen den Berg zu einer besonderen Attraktion in der Rhön und in ganz Hessen.
Live Webcam der Ski- und Rodelarena Wasserkuppe: Die Webcam von der Wasserkuppe in der Rhön bietet Live-Bilder direkt vom höchsten Gipfel der Rhön und Hessens. Betreiber der Webcam ist die Ski- und Rodelarena auf der Wasserkuppe in Kooperation mit der Firma feratel
Decommissioned planes are brought to this boneyard in Tucson, Arizona because of dry climate and hard desert soil. It’s easier to preserve the machines in

Viel Spaß bei Ihrem Besuch auf der Wasserkuppe im Herzen der Rhön! Und falls Sie ein paar Tage länger in der Rhön bleiben und hier ihren nächsten Urlaub verbringen möchten, dann schauen Sie gerne auch mal auf unserem Internetportal www.rhoentourist.de vorbei, auf dem wir zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Aktivitäten in der Rhön vorstellen. Wenn Sie noch auf der Suche nach einer Unterkunft sind, können wir Ihnen ebenfalls das Unterkunftsverzeichnis auf www.rhoentourist.de empfehlen. Und falls Sie direkt online buchen möchten, dann nutzen Sie einfach die Suche und Buchungsmöglichkeit auf dieser Seite unter Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Wasserkuppe in der Rhön. Auch Campingplätze und Wohnmobilstellplätze gibt es rund um die Wasserkuppe, zum Beispiel den Campingplatz Hochrhön in Gersfeld-Schachen, Rhöncamping in Bischofsheim in der Rhön und den Rhön Camping-Park in Ehrenberg in der Rhön. Eine gute Übersicht zu Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen in der Rhön gibt es auch auf www.camping-rhoen.de

Anzeigen / Werbung

Wasserkuppe Rhön

Wasserkuppe Rhön

Wasserkuppe

Die Wasserkuppe ist mit 950 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg Hessens und der Rhön.

Wasserkuppe Rhön

Aktuelles: